Deutschlands bekannteste Schlangenfrau

Facebook
GOOGLE
TWITTER
YOUTUBE
INSTAGRAM
logo

Phone

+49 341 225 38 50

Mobil

+49 151 149 78 558

logo

123 456 789

info@example.com

Goldsmith Hall

New York, NY 90210

07:30 - 19:00

Monday to Friday

Elizas Story

Die Biografie von Alina Ruppel (ELIZA)

Was für eine Geschichte zum 10-jährigen Jubiläum von das „Supertalent“ (RTL).  Alina Ruppel, inzwischen eine der weltbesten Kontorsionistinnen (Schlangenfrauen), wirkte bereits in der ersten Supertalent-Staffel im Jahr 2007 mit.

Die damals erst 10-jährige schmächtige kleine Artistin erntete nicht nur Lob von Dieter Bohlen für Ihren Auftritt. Der Pop Titan sorgte sich um die Gesundheit der kleinen Artistin, die mit Ihrem Training eine schwere angeborene frühkindliche Bewegungs-Störung therapieren konnte.

Was für eine grandiose Rückkehr nach zehn Jahren Eliza, wie Alina Ruppel heute mit Künstlernamen heißt. Sie ist inzwischen nun zwanzig Jahre alt und längst eine professionelle Artistin. Sie ist eine der gefragtesten Akrobatin (Kontorsionistin) weltweit.  Zuletzt ist sie mit ihrer neuen Bühnenshow im Sunset Station Casino Las Vegas und in Shows der US-Fernsehsender ABC und NBC aufgetreten. In der RTL-Show „Supertalent“ an diesem Samstag (1. Oktober, 20.15 Uhr) begeistert sie sowohl die Jury als auch das Publikum mit Ihrer Darbietung, eine Hommage an Liza Minelli aus dem Film „Cabaret“.

Das Leben fing für Eliza nicht einfach an. Nach der Geburt erhielten die Eltern die Information, dass Ihre Tochter an einer frühkindliche Bewegungs-Störung leidet, eine durch einen Fehler bei der Geburt hervorgerufene Art der Kinderlähmung. Perspektive: Rollstuhl.

Bis zu Ihrem 8. Lebensjahr kämpfte die schmächtige Alina gegen die Krankheit, die Ihre Fähigkeit zur Bewegung extrem einengte, ohne Erfolg.

Alina beschreibt diese Zeit so: „Ich war nicht in der Lage die Treppe hinunter zu laufen, ohne mindestens 3-mal hin zu fallen.“

Ihre Mutter trainierte mit der kleinen Alina zwei Jahre lang jeden Tag Bewegungen, die ihr helfen sollten. Dabei wurde auch das Talent des sich „Verbiegens“ entdeckt und gefördert.

Mit 10 Jahren stand Alina das erste Mal auf der Bühne und beeindruckte das Publikum durch Kunststücke mit Ihrem nun extrem flexiblen Körper.

Ihre Eltern sendeten ein Video an die damals erste Sendung „Das Supertalent“. So kam es, dass Eliza bereits mit 10 Jahren Dieter Bohlen gegenüberstand.

Nach Ihrem Schulabschluss zog Alina von Memmingen im Allgäu nach Leipzig, um hier eine Ausbildung zur Veranstaltungs-Kauffrau zu beginnen. Hier fand sie auch ihren Manager & Showdesigner „International“, mit dem sie als „Eliza“ ihre Las Vegas-Show „Contortion is a Cabaret“ entwickelte und choreographierte.

Erst einmal heißt es für die sympathische Leipzigerin, die Schulbank in der Berufsschule von Riesa zu „drücken“ und ihre Ausbildung zur Veranstaltungs-Kauffrau fortzusetzen

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial